Warenkorb 0
Tea-Pavilion-Jasmine-Phoenix-Pearls

JASMINE PHOENIX PEARLS

ab
€3.75
Preise inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
“Perle des Orients„
Artikel-Nr.: 70201

Der luxuriöse Jasmin Phoenix Pearls gehört zu den am vortrefflichsten,
handgefertigten Tees auf der Welt.


Dieser zu kleinen, feinen Perlen gerollte und natürlich beduftete Tee
bezaubert nicht erst, wenn er sich langsam entfaltet, sondern betört die
Sinne vom ersten Moment an.


Jasminblütennoten mit einem sanften Pfirsichhauch kreieren eine
Harmonie der Aromen, die lange dem Gaumen schmeichelt.


*Empfehlung von unserem Teemeister

1 pro
250 ml
75 ºC
80 ºC
2-4 Min
Handgepflückter Jasmintee
aus der Provinz Fujian,
Südost-China
Tea-Pavilion-Jasmine-Phoenix-Pearls-Landkarte
88201 
80g Aromadose
90201 
100g Aromabeutel
Tea-Pavilion-Jasmine-Phoenix-Pearls-Set

JASMIN TEE ZUBEREITUNG

Für die Herstellung von Grünem Tee werden die Teeblätter gepflückt und anschließend getrocknet. Danach werden sie kurz geröstet, um die Enzyme aus den Blättern zu entfernen und einer Oxidation vorzubeugen. Die edelsten Teesorten werden von Hand in einem heißen Wok geröstet und geformt - immer nur einige hundert Gramm auf einmal. Nach dem Rösten wird der Tee gebacken - die edelsten und seltensten Sorten Grünen Tees werden über Holzkohle gebacken.

Ob eine Tasse Tee gut schmeckt, hängt sowohl von der Qualität des Tees als auch von seiner Zubereitung ab. Eine schlechte Zubereitung beeinträchtigt das Erscheinungsbild und den Geschmack und mindert die Qualität des Tees.

Verwenden Sie nur lose Teeblätter und sorgen Sie dafür, dass der Tee sorgfältig aufbewahrt wird; in einem wiederverschließbaren luftdichten Beutel oder in einer Dose. Dies ist besonders für Tees wichtig, die einen sehr delikaten Geschmack haben, wie Grüner und Weißer Tee. Unsere Tees werden unter Vakuum verpackt und wann immer möglich kühl gelagert.

Der Tee

Allein in China gibt es Hunderte, wenn nicht Tausende unterschiedliche Sorten von Grünem Tee. Der beste Grüne Tee ist sehr frisch und saftig - er schmeckt grün und lebendig und schenkt einem das Gefühl, die Essenz des Frühlings zu trinken.

Das Wasser

Die Wasserqualität beeinflusst den Geschmack Ihres Tees. Die mineralische und chemische Zusammensetzung sowie der Sauerstoffgehalt des Wassers wirken sich auf die Qualität des Aufgusses aus.

Weiterlesen

Hartes Wasser verhindert, dass sich die löslichen Moleküle des Tees entfalten und der Tee bekommt einen kreidigen Geschmack. Gechlortes Wasser hat einen unangenehmen Geschmack und Geruch, der den feinen Teegeschmack überdeckt.

Das Problem der Härte und des Chlorgehalts im Leitungswasser kann durch die Verwendung eines Brita-Filters oder ähnlicher im Handel erhältlicher Wasserfilter behoben werden. So werden nicht nur unangenehme Chemikalien und Gerüche entfernt, sondern auch der Härtegrad des Wassers und die Menge an gelöstem Calcium und anderen Mineralien werden reduziert. Der Sauerstoffgehalt kann erhalten werden, indem das gleiche Wasser nicht mehrfach erhitzt wird.

Mit Quellwasser kann exzellenter Tee zubereitet werden, jedoch besteht die einzige Möglichkeit, um festzustellen, ob sich Quellwasser für einen speziellen Tee eignet, darin, es auszuprobieren. Mit einigen Quellwässern erzielt man aufgrund ihres besonderen Mineralgehalts keine besonders guten Ergebnisse. Destilliertes Wasser ist ebenfalls ungeeignet, da der vollständige Mangel an Mineralien zu einem faden Geschmack führt.

Wenn Sie Grünen Tee zubereiten, verwenden Sie immer Quellwasser oder gefiltertes kaltes Wasser und erhitzen Sie es, bis es sprudelnd kocht. Lassen Sie das Wasser anschließend auf eine Temperatur zwischen 70°C und 85°C abkühlen, bevor Sie es über die Teeblätter gießen. (Kochendes Wasser benötigt ca. 30 bis 60 Sekunden, bis es auf diese Temperatur abgekühlt ist.)

Verwenden Sie niemals kochendes Wasser um Grünen Tee zuzubereiten. Wasser mit dieser Temperatur „zerkocht“ die Blätter und somit werden der Tee und sein Geschmack zerstört, wodurch er bitter wird. Im Allgemeinen sind ca. 75°C für Grünen Tee perfekt geeignet.

Die Teemenge

Die Menge an Tee, die Sie pro Kanne oder Tasse benötigen, ist geringer als man vermuten würde. Mit ca. 2 Gramm Tee pro Tasse können Sie einen Tee mit perfektem Geschmack zubereiten (1 Teelöffel für eine Tasse von 150 bis 250 ml).

Alle unsere Teesorten können mindestens zwei bis drei Mal aufgegossen werden. Es wäre sehr verschwenderisch, eine Portion Teeblätter nach nur einem Aufguss wegzuwerfen. Bei den meisten unserer Teesorten entwickeln sich der Geschmack und der Charakter des Tees sogar mit jedem weiteren Aufguss. Um den besten Geschmack zu erhalten und den Tee bestmöglich zu nutzen, empfehlen wir Ihnen deshalb, jede Portion Tee mehrmals aufzugießen. Mit Ausnahme von Pu-erh-Tee, ist es außerdem nicht nötig, den ersten Aufguss wegzugießen.

Die Ziehzeit

Grüner Tee benötigt keine lange Ziehzeit. Eine zu lange Ziehzeit führt zu stärkere Bitterkeit und zu einem weniger ausgewogenen Aroma. Wir empfehlen Ihnen deshalb, eine Ziehzeit von ein bis drei Minuten auszuprobieren. Japanischer Grüner Tee schmeckt für gewöhnlich nach ein bis zwei Minuten am besten, während chinesischer Grüner Tee eher zwei bis drei Minuten benötigt (die kleineren Blätter des japanischen Tees entfalten ihr Aroma schneller, als die in der Regel größeren Blätter des chinesischen Tees).

Die Ziehzeit sollte sich nach der Wassertemperatur richten: Je geringer die Temperatur, desto länger kann der Tee ziehen.

Teezubehör

Teezubehör trägt in zweierlei Weise zum Teegenuss bei - seine Funktionalität hilft Ihnen dabei, guten Tee zu kochen und sein schönes Design und die Textur schaffen eine wirkliche Genuss-Atmosphäre.

Nach einem chinesischen Sprichwort sollte man seine Teekanne auf Basis „einer schicksalhaften Begegnung der Augen“ auswählen. Mit anderen Worten: Man sollte die Kanne wählen, die einem sofort ins Auge fällt und die einem vom ersten Moment an gefällt. Ihre Teekanne wird Sie bei guter Behandlung mehrere Jahre lang begleiten, deshalb ist es so wichtig, dass Sie eine Kanne von hochwertiger Qualität wählen, die sowohl schön als auch robust ist.

Bei der Auswahl der Teekanne ist zu berücksichtigen, welches Material am besten für den Tee geeignet ist, der darin zubereitet werden soll. Glas und Porzellan eignen sich am besten für Weißen und Grünen Tee, können jedoch auch für die Zubereitung jeder anderen Art von Tee verwendet werden.

Das Schöne bei Glas ist, dass man sehen kann, wie sich die Teeblätter im Wasser öffnen. Sie können ebenfalls die Farbänderung des Wassers beobachten und daran die optimale Ziehzeit ermitteln. Es ist die Qualität der Tasse, die Ihren Teegenuss wirklich beeinflussen wird - würden Sie ein Glas seltenen Whiskys oder guten Weins aus einem Becher trinken?

Porzellan unterscheidet sich von Knochenporzellan, das in den meisten Geschirrläden in Europa und den USA erhältlich ist. Porzellan weist einen viel höheren Anteil an Kieselerde auf und enthält im Gegensatz zu Knochenporzellan kein Calciumphosphat. Dadurch ist das Endprodukt seidig glatt und eher schwach durchsichtig anstatt opak und brüchig.

Genießen Sie es!


MEHR AUS DIESER SAMMLUNG